Europäische Sportpolitik

deafsports-edso.eu

Sportpolitik in Spanien

Das Land Spanien ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel sondern hier finden auch viele Sportveranstaltungen statt. So ist Fußball die Nummer eins der Sportarten. Diese Ballsportart ist sehr erfolgreich und viele Sportlerinnen und Sportler jagen dem Leder hinterher. Dieser Erfolg wurde mit zwei Europa-Meistertiteln der Männernationalmannschaft gekrönt. Das geschah 1964 im eigenen Land und 2008 in Österreich sowie Schweiz. Im letzten Jahr errang diese Mannschaft auch den Weltmeistertitel in Südafrika. Auch die Fußballclubs waren und sind sehr erfolgreich. Die Mannschaften Real Madrid und FC Barcelona sind eines der spielstärksten Teams in der Welt.

Aber auch in anderen Sportarten zählt Spanien zur Weltspitze. Viele Idole im Radsport sind ein Ansporn für junge Sportler. Die Legenden wie Miguel Indurain und Pedro Delgado haben viele große Rundfahrten gewonnen und zahlreichen Weltmeistertitel für ihr Land erkämpft. Von diesen sportlichen Erfahrungen profitieren jetzt die beliebten Stars Alberto Contador und Carlos Sastre. Spanien und Motorsport, das ist eine Einheit und hier ist traditionell der Motorradrennsport zu nennen. Auch der spanische Motorradhersteller Derby befindet sich in der Erfolgsspur und 12 Fahrerweltmeisterschaften und neun Konstruktionstitel sind eine deutliche Sprache. Nach den Weltmeistertiteln von Fernando Alonso 2005 und 2006 ist auch die Formel I in Spanien eine bevorzugte Sportart.

Für diese zahlreichen Erfolge ist eine zielgerichtete politische Sportentwicklung erforderlich. So hat der Staat kontinuierlich den Breitensport entwickelt. So befinden sich in vielen Städten Sportschulen der verschiedenen Sportarten. So wurde auch das Fahrradnetz im gesamten Land ausgebaut und modernisiert. Der Radsport als Massensportart wurde immer weiter ausgebaut. Wie überall in der Welt wird auch in Spanien erfolgreich über den Sport geworben. Neben der Banden- und Trikotwerbung werben beliebte Sportler in Fernehspots und Anzeigen vornehmlich für Kleidung, Autos und Kosmetikartikel wie System Professional oder Bedhead. Neben dem Urlaubstourismus ist der Sporttourismus eine wichtige Einnahmequelle. Eine große Auszeichnung für diese sportpolitische Entwicklung erhielt Spanien 1992. Zu dieser Zeit waren die besten Sportler in Barcelona zu den Olympischen Sommerspielen zu Gast. Es waren grandiose Sportfestspiele. So hat sich die spanische Regierung entschlossen, sich für die Olympischen Winterspiele 2022 zu bewerben.



Sportlich erstellt 2009-2013 von www.deafsports-edso.eu